AGA-Kongress in Hamburg 09.-11.09.2021

| Wir laden Sie herzlichst ein, uns während des Kongresses der deutschsprachigen Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie an unserem Messestand zu besuchen.

Gegründet 1983 in Zürich als AGA-Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie als Zusammenschluss von visionären, deutschsprachigen Chirurgen und Orthopäden mit dem Ziel die Arthroskopie als ein neues,minimal-invasives Verfahren zu etablieren und weiterzuentwickeln. Mittlerweile ist die AGA die größte Fachgesellschaft für Arthroskopie in Europa mit  über. 4.600 Mitgliedern und stetig am wachsen.

Die AGA ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in der Schweiz.

Aufgrund des erweiterten Tätigkeitsgebietes ist der Subname der AGA nun Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie.

Der Patient steht im Mittelpunkt – Gelenkerkrankungen/-verletzungen vorbeugen, erkennen, spezialisiert behandeln.
Die AGA trägt Sorge für die konservative und operative Therapie sowie für die adäquate Nachsorge und Rehabilitation in allen Altersgruppen mit schneller sozialer, beruflicher und sportlicher Reintegration für eine hohe Lebensqualität.

Die AGA spiegelt die Tätigkeit des modernen, rekonstruktiv tätigen Spezialisten wider, der alle zur Verfügung stehenden Mittel zur Behandlung von Gelenkpathologien ausschöpft. Sie vereint sowohl klinisch tätige Orthopäden und Chirurgen als auch Wissenschaftler und Gesundheitsexperten im Dialog.
Die AGA trägt durch aktive Teilnahme an Wissenschaft und Forschung zu wichtigen Innovationen bei.

Die AGA stellt sich der Verantwortung für Aus- und Weiterbildung ihrer Mitglieder und des Nachwuchses. Dazu wurden eigene Zertifizierungs- und Qualifizierungsprogramme geschaffen. Unsere Mitglieder haben sich zur Aufgabe gegeben, jedem Patienten unter Achtung der Menschenwürde und Patientenrechte, die für ihn beste Therapie zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.aga-kongress.info