Kontinuierliche Passive Bewegungstherapie (CPM)

CPM steht für Continuous Passive Motion, also die mehrmals tägliche passive und vor allem schmerzfreie Bewegungstherapie. Sie sichert nicht nur Ihre OP-Ergebnisse, sondern beschleunigt auch die Rehabilitationszeit. Die Behandlung findet ganz bequem beim Patienten zu Hause statt und verkürzt somit den stationären Aufenthalt erheblich.

Die CPM Therapie ist wissenschaftlich belegt und ermöglicht in Kombination mit der reinen Physiotherapie nachweislich durch eine Vielzahl klinischer Studien die effektivste postoperative Behandlung.

  • Bieten Sie Ihren Patienten diese optimale Versorgung und verordnen sie die CPM Therapie.

Die Schulterbewegungsschiene Kinetec Centura sowie die Kniebewegungsschiene Kinetec Optima haben die hohen Qualitätsanforderungen der Krankenkassen erfüllt und sind bereits im Hilfsmittelverzeichnis der GKV gelistet.

Weitere verordnungsfähige Hilfsmittel zur schonenden Mobilisation sind Ellenbogen CPM's wie die Kinetec CEM und die Kinetec 6080 sowie die Sprunggelenk CPM Kinetec Breva. Diese Bewegungsschienen sind ebenso erstattungsfähig.

Für sehr große oder kleine Patienten empfiehlt sich eine passive Bewegungstherapie mit der Kinetec Performa Knie-/Hüft-CPM mit Ihrem außerordentlich großen Beinlängenspektrum.

Adipöse Patienten profitieren von der Kinetec Prima XL, die für ein Patientengewicht bis 225 kg ausgelegt ist.